Ultraleichtfliegen in Hengsen

Durch den Zukauf eines vereinseigenen Ultraleichtflugzeuges vom Typ Ikarus C-42B sowie einer in Kürze verfügbaren Ikarus C-22 stehen den Mitgliedern des Luftsportvereins Unna-Schwerte e.V. nun gleich zwei doppelsitzige Ultraleichtflugzeuge zur Verfügung. Durch die Flugschule K.L. Air und unserem Vereinseigenen UL-Zuwachs sind nun inzwischen vier Ultraleichtflugzeuge in Hengsen stationiert.

DSC00730Nachdem wir in letzter Zeit einige Änderungen an unserem Flugzeugpark vorgenommen haben, um diesen auf eine modernisierte, zukunftsorientierte und auch deutlich kostendeckendere Basis zu stellen, ist das Vorhaben, den Mitgliedern einen attraktiveren Flugzeugpark zu bieten, nun vorerst erreicht.

Der letzte Teil des Puzzles ist der nun vollendete Zukauf des schleppfähigen Ultraleicht-Flugzeugs vom Typ Ikarus C-42 B mit dem Kennzeichen D-MUWH. Das UL-Flugzeug mit einer Spannweite von 9,40m verfügt über einen 100 PS Motor Rotax 912 S mit schleppoptimierter Propellereinstellung. Durch diese Möglichkeit sind nun auch wieder Flugzeugschleppstarts in Hengsen ohne Einschränkung möglich.

D-MBALFür gemütliches und auch kostengünstiges Motorfliegen wird diese Möglichkeit, im Verein Ultraleicht zu fliegen, auch durch die aus privater Hand zur Verfügung gestellte Ikarus C-22 mit dem Kennzeichen D-MBAL ergänzt, welche kurz vor der Abnahme steht.

Wir freuen uns, das Ultraleicht-fliegen neben dem Segelflug als zusätzliches Angebot für den Luftsport in unserem Verein integriert zu haben. Auch durch die Kooperation mit der Flugschule K.L. Air, welche nun bereits in der zweiten Saison bei uns am Flugplatz ein neues Zuhause gefunden hat, stellt die Ausbildung zum Ultraleichtpiloten über unseren Verein kein Problem mehr dar. Weitere Informationen speziell zur Ausbildung und die Ultraleichtfliegerei folgen hier in Kürze!

Wir möchten uns im Namen des Vorstandes noch einmal ausdrücklich bei allen Mitgliedern für die zahlreichen, finanziellen Unterstützungen (Spenden, Vorfinanzierung von Fluggebühren), welche dieses Vorhaben überhaupt erst möglich gemacht haben, bedanken!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.